Kinderkirchteam

Einmal im Monat trifft sich das Team der Kinderkirche zusammen mit Frau Dinda, um den monatlichen Kinderkirchtag vorzubereiten. Hierzu steht uns das Buch „Gottesdienste mit Kindern“ zur Verfügung. Hieraus entnehmen wir das Thema für den Gottesdienst und vertiefen uns in die Geschichte. Wir legen großen Wert darauf, die „Gottesdienstgeschichte“ altersgerecht aufzuarbeiten, um sie den Kindern nahezubringen. Zu unseren Kinderkirchfeiern laden wir über farbig gestaltete Handzettel ein, die in der Schule in Klasse 1-4 verteilt werden. Begonnen wird der Kinderkirchtag zusammen mit dem Erwachsenengottesdienst in der Kirche. Nach dem Wochenlied verlassen die Kinder mit den Mitarbeitern die Kirche und gehen ins Gemeindehaus. Wir begrüßen uns und frühstücken gemeinsam an einem liebevoll gedeckten Tisch. Die eigentliche Kinderkirchgeschichte hören wir im Gemeindesaal. Wir singen das Eingangslied, und im Anschluss daran erzählen wir die Geschichte. Manchmal haben wir, der Geschichte entsprechend, eine „Aktion“, entweder basteln wir, oder malen. Oder wir machen Spiele mit den Kindern. Zum Abschluss sagen wir das Vaterunser mit Bewegungen auf und singen unser Segenslied. Wir versuchen mit dem Kindergottesdienst fertig zu sein, wenn auch der Erwachsenengottesdienst fertig ist.

Unserem Kreis ist eine lebendige und liebevoll gestaltete Kinderkirche vor Ort wichtig. So nehmen wir auch jedes Jahr am ökumenischen Kinderkreuzweg und am weihnachtlichen Krippenspiel teil.

Gegenwärtig arbeiten im Kinderkirchteam Gabi Bauer, Inge Berlin, Petra Glaser, Ines Eissler, Vanessa Stolz , Pia Weimann, und Annegret Widmann  mit.